CND Vinylux – Liebe auf den ersten Pinselstrich

Diesen Winter wurde mir bewusst, wie stark ich meine Hände vernachlässigt hatte über die letzten anderthalb Jahre. Immer nur notdürftige Mini-Maniküren mit etwas feilen und ab und an sogar mal ein Klarlack oder ein Farblack, der nach drei Tagen wieder nicht so schön aussah. Zwischendurch war ich in professionellen Studios und habe mit Gel, Acryl und Shellac Bekanntschaft gemacht. Die einzigen Vorteile gegenüber einer hochwertigen Maniküre mit Nagellack war für mich, dass es länger hält als 5 Tage. Wobei ich sagen muss, dass ich nach spätestens 14 Tagen auch eine makellose Modellage wieder unschön fand, weil es mir einfach absolut nicht gefällt, wenn die Nägel so weit herausgewachsen sind. Da bin ich pingelig, genau wie mit dem Haaransatz. Außerdem muss man auch das Geld erst mal haben, alle drei Wochen bei einer sehr guten Designerin auf dem Stuhl zu sitzen.

Auch von CND Shellac war ich enttäuscht, weil er nach einem Besuch in der Therme ganz schön angefressen aussah (am zehnten Tag). Und ohne eine volle Dröhnung Aceton* bekommt man den auch nicht mehr runter. Bis Dezember hatte ich keine Ahnung, dass CND auch ein Produkt namens Vinylux führt. Gekauft habe ich mein erstes Set dann hier: http://bit.ly/2jiyGyD

Wie trägt man ihn auf? Ganz einfach auf die sauberen Nägel, ganz ohne Unterlack, in zwei dünnen Schichten Farbe und einer abschließenden Schicht Top Coat. Mit dem Pinsel kann man sehr gut führen und präzise auftragen, die erste Schicht ist ordentlich pigmentiert und gleichmäßig, aber nicht vollständig deckend. Die einzelnen Schichten habe ich immer etwa von zehn Minuten an der Luft trocknen lassen. Dass eine Farbschicht trocken ist erkennt man an der leicht matten Oberfläche, der Top Coat glänzt allerdings auch nach dem Trocknen noch wunderschön.

2017-01-16_08-00-33

Das Ergebnis: Die Obwohl ich leichte Rillen habe, hat der Lack sehr gut ausgeglichen und einen glatten Nagel erzeugt. Es ist eine harte und fast spiegelnde Oberfläche, in der ich es nur mit einem Küchenmesser beim Gurken schneiden geschafft habe, mir einen Kratzer einzufangen. #talent

Die Haltbarkeit: Nach neun Tagen habe ich ihn entfernt, weil er an den Nagelspitzen ganz winzig anfing, sich zu verabschieden. ABER! Das lag auch daran, dass ich nicht so sorgfältig die Spitzen versiegelt hatte, und einen sogar kürzen musste nach einem kleinen Zwischenfall mit einer Schublade. Ich bin sicher, dass ich noch 2-3 Tage mehr rausholen könnte mit besserem Auftrag. Abgelöst wird er übrigens entweder mit dem im Set enthaltenen Entferner, oder auch mit einem acetonfreien Entferner eurer Wahl (was dann eben nur ein bisschen länger dauert).

2017-01-16_07-59-112017-01-16_07-57-28

Mein Fazit: GEIL, endlich bin ich zufrieden! Spätestens nach 12 Tagen möchte ich sowieso mal wieder was anderes sehen, und mein Nagel ist dann auch zu weit herausgewachsen, also für mich ist es Liebe auf den ersten Pinselstrich. ❤ Etwas Angst hatte ich vor dem Ablösen, denn roter Nagellack verfärbt ohne Unterlack immer den Nagel. Aber seht selbst, ging ab wie ein Träumchen! Ich werde mein Sortiment an Farben jetzt langsam erweitern, und habe eine sehr gute Auswahl aus über 90 Farben. Eine Flasche kostet etwa 15 Euro und soll etwa für 30 Maniküren reichen. Und ja, CND testet nicht an Tieren!

Habt ihr schon Erfahrung mit CND Vinylux gemacht? Oder kennt ihr vergleichbare Produkte? Lasst es mich wissen in den Kommentaren. =)

*Aceton: Es handelt sich um ein Kontaktgift, was vor allem die Atemwege und Augen reizt und bei häufigem Einatmen auch die inneren Organe schädigt. Denn Aceton löst Fett, und als eingeatmeter Dampf z.B. auch das in unseren Lungen, was sie nach und nah zerstört.. Die Haut wird extrem ausgetrocknet und kann bei häufigen Wiederholungen mit Dermatitis reagieren. Wenn man es nicht sehr gut abwäscht vor dem Rauchen, riskiert man Verbrennungen, denn es ist sehr leicht entzündlich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s